Bedeutung der Steine - Edelsteinmedizin der heiligen Hildegard

Edelsteinmedizin der heiligen Hildegard

Die Heilsteine der heiligen Hildegard von Bingen:

ACHAT Feinfühlig, klug im Gespräch, Lernschwierigkeiten, mondsüchtig
AMETHYST Schwellungen, zarte Haut, Sommersprossen, Insektenstiche
BERGKRISTALL Schilddrüse, Sehstörungen, Magen- und Darmschmerzen, Herzrasen
BERNSTEIN zahnende Babys, Magenbeschwerden/Infektion, Harnlassen
BERYLL Entgiftung, Streitsucht, Beruhigung
CHALZEDON Charakterstärken, Schwächezustände, Galle, Redegewandheit
CHRYSOLITH Kunstfertigkeit, Wissenserweiterung, Herzschmerzen, Wetterfühligkeit
CHRYSOPRAS Gicht, Rheuma, geistige Verwirrung, Luftgeister
DIAMANT Suchterkrankungen, Heißhunger, Schlaganfall
GOLD Magenreinigung, Gichtkur, vegetatives Nervensystem, hormonelles System
GOLDTOPAS Schutzstein, Milzschmerzen, Hormonhaushalt, grauer Star
 HELIOTROP Gehörsturz, Schwerhörigkeit, Konzentration, wichtige Entscheidungen
 HYAZINTH Infektions- und Fiebererkrankungen, Hornhauttrübung, Segnung
 JASPIS Herzschwäche, Alpträume, Seitenstechen, Geburtsstein, Durchblutung
 KARNEOL Nasenbluten, Menstruationsbeschwerden, Parodontose
 KUPFER Knochenerkrankungen, Schüttelfrost, Übelkeit
 ONYX Gastritis, Fieber, Depression, Schlaflosigkeit, Milzschmerz
 PERLE Wasserverunreinigung, Kopfweh
 PRASEM Allergien, Sonnenbrand, Blutergüsse, Prellungen, brennendes Fieber
 RUBIN Darmgrippe, Stimmungsschwankungen, Mottenstein, Luftgeister, Kopfweh
 SAPHIR Partnerschaftskonflikte, Verstand, Augenentzündung
 SARDER Gehörschwäche, schwere Geburt, Fieberkrämpfe
 SARDONYX Vergesslichkeit, Nervosität, Körpersinne stärkend, nach schwerer Krankheit
 SAMARAGD  Verschleimung, Abwehrkräfte, Migräne, Kreislaufschwäche, Fallsucht